Project

General

Profile

Actions

360 Unstimmigkeiten mit UE

  • Kalkulationsschema: https://help.prodat-erp.de/index.html?kalkulationschema.html
  • Anwendung der UE: http://pg.prodat-erp.de:212/tformue.html
    • Punkt 4. Bewertung für die Berechnungsvorschriften der einzelnen Werte für die UE-Bewertung.
    • UE-Bewertung als VKP-Basis oder Selbstkosten per Auswahl und Vorgabe per Setting: #15479 (entspr. des firmenspez. Zusammenhangs mit der Lagerbewertung)
    • zugehörige Lagerwerte in UE-Modul mit VKP-Faktor, siehe #15336
  • technische Doku: https://redmine.prodat-sql.de/projects/prodat-v-x/wiki/UE
    • Hauptfunktion in Stufe 1 ausführbar tabk.get_abk_kosten(ab_ix, 1, :Stichtag::date), Details und Unterfunktionen siehe wiki.
    • StandardSQL TAuftgUmsatzplanung.UE mit RTF 3242 für UE-Modul Planung und Fertigung / Bewertung unfertiger Erzeugnisse TFormUnfertErzeug
  • UE-Ausdruck Planung und Fertigung / Zubehör / Unvollendete Produktion / Unvollendete Produktion / Kostenträgerblatt ID: 28.12.2007 17:50:27 ist deprecated und sollte nicht mehr verwendet werden.

Fragen

  • Welche ABK?
  • Stichtag heute oder Vergangenheit?
  • Status? Gewählt sein sollte in Arbeit.
  • UE-Bewertung per Selbstkosten oder VKP-Basis?
  • Welche gebuchten Elemente sind an der ABK vorhanden?

Zugehörige Prozesse und Module

  • ABK-Erstellung: https://redmine.prodat-sql.de/projects/prodat-v-x/wiki/ABK-Erstellung_+_Terminierung
    und Modul ABK bearbeiten
  • Modul Fertigungsauftrag abschließen bzgl.
    1. bei der ABK-Erstellung übertragene Gemeinkosten, Stundensätze und globalen Zuschläge
    2. der Übersicht zu gebuchten Elementen (Rüst- und Ausführungszeiten, Material usw.)
  • F4 Lager: Materialnachweis dieser ABK in den Modulen ABK bearbeiten und Fertigungsauftrag abschließen

Vorgehen

  • Aus dem UE-Modul ausgeführtes Statement aus Log kopieren und ggf. auf problematische ABK einschränken.
    Hiermit kann die Berechnung im Einzelnen nachvollzogen werden, insb. die Zusammenhänge zu zug. Kundenaufträgen.
    Alternativen:
    1. Direkt aus StandardSQL kopieren, ausfüllen und ausführen (beachte dort auskommentierte Stelle unten).
    2. Haupt- und/oder Unterfunktionen in Stufe 1 ausführen, s.o..
  • Beachte Berechnungsvorschriften:
    • der abgeleiteten Bewertungen, s.o. Hilfe
    • der ABK-Kostenelemente mittels Funktionen, s.o. techn. Wiki

Bekannte Verwirrungen

  • im Detail für den Anwender schwer nachvollziehbar sind die Berücksichtigung von
    • bei ABK-Erstellung kopierte Gemeinkosten , s.o. + techn. Doku der jeweilige Unterfunktion der Kostenelemente
    • bei ABK-Erstellung kopierte Stundensätze , s.o. + techn. Doku für FUNCTION tabk.get_arbeitszeit_kosten
    • bei ABK-Erstellung kopierte globalen Zuschläge , s.o. + techn. Doku. für FUNCTION tabk.get_abk_kosten
    • VKP-Faktor des Fertigungsartikels der ABK entspr. Konfiguration, s.o. + techn. Doku. für FUNCTION tabk.get_abk_kosten
    • VKP-Faktoren bei Normteilen (nur auf Rohmaterialien werden Gemeinkosten angewendet), s.o. + techn. Doku für FUNCTION tabk.get_mat_kosten
  • Widersprüchen zwischen den Kalkulationsarten (VK, UE, NK):
    • #11490
    • Insb. folg. Unterschiede zwischen UE und NK:
      • Die UE verwendet keine übertragenen oder überschriebenen NK-Werte, siehe Fertigungsauftrag abschließen
      • Die UE rechnet ausschließlich mit vorkalkulierten Preisen bei den Materialkosten per FUNCTION tabk.get_mat_kosten, siehe Fertigungsauftrag abschließen
      • Es findet keine Verwendung der autom. Durchschnittspreisermittlung anhand der Buchungen statt (https://help.prodat-erp.de/index.html?nk_tformauftgend_mat.html), siehe auch #16491.
    • F4 ABK-Kosten (inkl. Split-ABK), welches eine NK im Sinne der Projekt-Kalkulation ist, also Stufe 2 per tabk.get_abk_kosten(ab_ix, 2, :Stichtag::date) und abweichend zur NK ohne die Berücksichtigung von Unterbauteilen (E, M), siehe FUNCTION tplanterm.buchrm und #16491

Updated by [S] Dominik G almost 3 years ago · 3 revisions